Case Study – Goethe-Apparat – Klassik Stiftung Weimar

Projektbeschreibung:

Die Herausforderung war die Schaffung einer neuen Medienstation im historischen Wohnhaus Goethes: der Goethe-Apparat. Dieses interaktive Display wurde als Werkzeug konzipiert, mit dem Besucher Goethes Arbeitswelt und die verschiedenen Zeitebenen des Museumsraums spielerisch erkunden können.

Die technische Lösung bestand aus einer gebogenen LED-Wand von LG – eine Sonderanfertigung und bis dato einzigartig in ihrer Art. Diese Wall dient als Anzeigegerät für eine interaktive Computeranwendung, die mittels zweier Controller bedient werden kann.

Mit der Einrichtung des Goethe-Apparats können sich die Besucher in einem dreidimensionalen Raum frei im detailgetreu nachgebildeten Arbeitszimmer Goethes bewegen. Hierbei wird eine innovative Form der Wissensvermittlung zu Goethes Schaffen und Nachlass ermöglicht.

Case Study Video:

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

PROMEDIATEC (2023): Goethe Apparat Case Study Video

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Klassik Stiftung Weimar (2023): Ausstellungen, Trailer Goethe Apparat In: www.klassik-stiftung.de

Klassik Stiftung Weimar (2023): Ausstellungen, Trailer Goethe Apparat In: www.klassik-stiftung.de

Herausforderungen:

Zu den technischen Herausforderungen zählten die detaillierte Planung und Umsetzung des Entwurfs mit einer gebogenen LED-Wand sowie individuell angefertigten Podesten mit Lautsprechertürmen und Akustikelementen. Insbesondere die Umsetzung der Idee, eine VR-Brille durch eine Technik zu ersetzen, bei der mehrere Gäste gleichzeitig Goethes virtuelles Arbeitszimmer sehen und eine Person es bedient, erwies sich als anspruchsvoll.

Die Installation der gebogenen LED-Wand stellte sich aufgrund des extrem kleinen Pixel Pitchs als äußerst schwierig heraus. Hinzu kam die Abstimmung des gesamten Systems mit der Software, um eine genaue Darstellung zu gewährleisten.

Lösungen:

Die Sonderanfertigung einer gebogenen LED-Wand mit einem definierten Radius von 1,2m und einem Pixel Pitch von 1,25 mm, Auflösung: 1920 x 1890, bildete das Herzstück der Lösung. Darüber hinaus wurde ein individuell angefertigtes Podest, aufrechte Säulen für Lautsprecher, Akustik-Stellwände und ein Bedienpult hergestellt.

Die Realisierung des Projekts erstreckte sich über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren, von der Digitalisierung bis zur Fertigstellung/Eröffnung am 01.04.2023. PROMEDIATEC war ab Mai 2022 in den Prozess involviert und war verantwortlich für die Detailplanung und Umsetzung der LED-Wand, Medientechnik, Steuerung, Podest, Bedienpult und Halterungskonstruktion der LED-Wand sowie die komplette Installation.

Das Goethe-Apparat-Projekt ist ein Beispiel für die Fähigkeit von PROMEDIATEC, innovative Lösungen für komplexe Herausforderungen zu finden und zu realisieren, wobei stets ein Höchstmaß an Qualität, Präzision und Kundenzufriedenheit gewährleistet wird.

Für weitere Informationen zu diesem Projekt, besuchen Sie bitte:

https://www.klassik-stiftung.de/ihr-besuch/ausstellung/goethe-apparat/

Der Aufbau im Zeitraffer

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Downloads